Archiv der Kategorie: Reha

Reha

Junge Menschen mit einem Handicap, die z.B. blind sind oder sich nicht gut konzentrieren können, haben es schwerer einen Ausbildungsplatz zu finden. Du kannst dir auf alle Fälle Unterstützung holen. Es gibt überbetriebliche Ausbildungen in ganz unterschiedlichen Berufen.

Dieser Film zeigt dir, wie eine Ausbildung mit Hilfen für Jugendliche und junge Erwachsene mit Behinderung möglich und erfolgreich ist. Selbst ohne einen Schulabschluss kannst du eine Berufsausbildung beginnen.
www.berufe.tv

Das kostenlose Lexikon “Fit für den Job” gibt gibt dir Tipps für die berufliche Orientierung von A – Z.
www.lvr.de

Du fragst dich: Was soll ich werden und welche Möglichkeiten habe ich? Wo bekomme ich Unterstützung? Hier findest du  Adressen und viele Tipps.
www.rehadat-bildung.de

In der  Maßnahme-Liste CHANCE BERUF auf www.gjb-frankfurt.de findest du Angebote für Jugendliche und junge Erwachsene mit einer psychischen Problematik. Hier findest du die Liste als PDF:
gjb_Maßnahmeliste_Chance_Beruf_2017-2018.pdf

Ansprechpartner/-innen in deiner Situation

Die Agentur für Arbeit und das Jobcenter Frankfurt beraten dich und machen Angebote zu deiner Qualifizierung. Welche Angebote für dich infrage kommen, besprichst du am besten in der Beratung.

Agentur für Arbeit: Du kannst dich in jedem Fall an die Berufsberatung bzw. das Reha-Team der Agentur für Arbeit wenden. Dort erhälst du Informationen über die Berufsausbildung für Menschen mit besonderem Förderbedarf.
Berufsberatung
Reha
Infos Berufsausbildung

Jugendjobcenter/Jobcenter Frankfurt am Main: Lebst du allein oder mit deinen Eltern in einer Bedarfsgemeinschaft, zeigen dir persönliche Ansprechpartner/-innen Wege und Möglichkeiten in deine berufliche Zukunft.
Jugendjobcenter

Parallel dazu kannst du dich auch bei Berufsbildungswerken beraten lassen, die in über 230 Berufen ausbilden.
www.bbw-suedhessen.de

Beim Verein Gemeinsam leben Frankfurt e.V. in Frankfurt kannst du dich auch kostenlos beraten lassen.
www.gemeinsamleben-frankfurt.de