Archiv der Kategorie: Studium

Studium

Um in sogenannten akademischen Berufen arbeiten zu können, wird in der Regel länger und intensiver gelernt. In einem Hochschulstudium erwirbst du wissenschaftlich-fachliche Kenntnisse und qualifizierst dich so für ein berufliches Betätigungsfeld. Interessant dabei ist: Ein Studium qualifiziert nicht nur für einen einzigen Beruf. Studieren kann man je nach Berufswunsch und Abschluss an einer Fachhochschule oder einer Universität. Seit 2010 werden in Deutschland alle Studiengänge – mit Ausnahme einiger weniger – nach drei bis vier Jahren mit dem Bachelor und nach weiteren ein bis zwei Jahren mit dem Master abgeschlossen.

Ein Studium besteht unter anderem aus dem Besuch von Vorlesungen, Seminaren, Praktika, Tutorien und aus dem Selbststudium. Das erworbene Wissen wird durch Klausuren oder mündliche Prüfungen abgefragt. In der Regel schließt eine wissenschaftliche Examensarbeit das Studium ab.

Links zur allgemeinen Information & Orientierung über akademische Berufe

www.was-studiere-ich.de
www.abi.de
www.studienwahl.de
www.studieren.de
www.kursnet-finden.arbeitsagentur.de
www.hochschulkompass.de

Dieser Link führt dich zu einem Glossar, das akademische Begriffe erklärt.
studieren.de/akademische-begriffe

Das Hochschulinformationsbüro informiert zu den Themen Studienfinanzierung, duales Studium, Stipendien und Nebenjob:
http://www.hochschulinformationsbuero.de/portal/home-news/

Universität oder Fachhochschule?

Hier kannst du nachlesen, was die Vorteile bzw. Nachteile eines Studiums an der Universität im Vergleich zur Fachhochschule sind.
www.bildungsdoc.de

ArbeiterKind.de ist eine gemeinnützige Initiative mit ehrenamtlichen Mentorinnen und Mentoren, die Schülerinnen und Schüler aus Familien, in denen noch niemand oder kaum jemand studiert hat, zum Studium ermutigt und sie vom Studieneinstieg bis zum
erfolgreichen Studienabschluss unterstützt
www.arbeiterkind.de

Das duale Studium: Ist dir der Begriff duales Studium schon begegnet? Abiturientinnen und Abiturienten wählen dabei nicht zwischen Berufsausbildung und Studium. Für diesen Studientyp gilt das Prinzip der Parallelausbildung im Betrieb und an der Hochschule. Der Praxisanteil und die theoretische Ausbildung stehen gleichberechtigt nebeneinander und sind verzahnt. Berufs-, Verwaltungs- und Wirtschaftsakademien, Fachhochschulen oder Universitäten bieten diese Ausbildungsmöglichkeit an. Fachbereiche sind z.B. Wirtschaftswissenschaften, Ingenieur- und Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik sowie Sozialwesen. In Frankfurt beispielsweise haben unter anderem die Fachhochschule (www.fh-frankfurt.de) und die Hessische Berufsakademie (www.hessische.ba.de) duale Studiengänge. Ausführliche Infos zum dualen Studium finden sich hier:
www.dualesstudium-hessen.de
www.ihk-praktikumsportal.de
www.ausbildungplus.de

Duale Studiengänge und Sonderausbildungen für Abiturientinnen und Abiturienten in Frankfurt am Main.
www.regional.abi.de

Beratung und Einblicke ins Studium

Hochschulteams helfen! Für alle Hochschulstandorte informieren extra ausgebildete Kräfte der Agentur für Arbeit über Studium, akademische Berufe und den Arbeitsmarkt. Ein gedrucktes Verzeichnis mit allen Veranstaltungsangeboten und allen Anmeldeformalitäten liegt im BIZ aus.
www.arbeitsagentur.de

TIPP FÜR JUNGE FRAUEN: Der VbFF berät  junge Frauen bei der Wahl des Studiengangs und bei der Studienplatzsuche.
www.vbff-ffm.de

Die meisten Fachhochschulen und Universitäten bieten eine Studienberatung an. Mit Schnuppertagen oder Vorlesungen wenden sie sich oft direkt an die Schüler/-innen. Informiere dich am besten über die Hochschulen, die für dich in Frage kommen könnten, über das Internet.
www.hochschulkompass.de

Die FH Frankfurt hat zum Beispiel ein extra Schülerportal und auch die Goethe-Universität bietet besondere Infos für Schüler/-innen an:
www.fh-welcome.de
www.uni-frankfurt.de

Wann die hessischen Hochschulen Info-Tage anbieten, kann du hier sehen:
www.hochschullandschaft-hessen.de