Schlagwort-Archive: Stärken und Interessen

Für junge Geflüchtete

Junge geflüchtete Menschen, die noch nicht lange in Deutschland sind, müssen sich erstmal orientieren, um zu verstehen, wie das deutsche Bildungs- und Ausbildungsystem funktionieren. Um herauszufinden, welcher Weg für dich der sinnvollste ist, um deine mitgebrachten Abschlüsse in Deutschland anerkennen zu lassen oder einen Weg in eine Ausbildung oder ein Studium zu finden, haben wir hier einige Informationen gesammelt, die dir weiterhelfen können.

Das Projekt Teachers on the road bietet Geflüchteten und Migrant*innen die Möglichkeit, Deutsch zu lernen und sich dadurch außerhalb von Unterkünften zu vernetzen und Kontakte und Freundschaften zu schließen. Die Teachers sind dabei moderierend, unterstützend und kooperierend tätig.
Teachers on the road

Als Teil des hessischen Aktionsplans wird in sogenannten „Intea“-Sprachförderklassen Intensivunterricht für Deutsch angeboten, der an beruflichen Schulen und Schulen für Erwachsene stattfindet.
Intea-Klassen

Um einen Überblick über das Ausbildungssystem in Deutschland zu erhalten und die Unterschiede zwischen betrieblicher und schulischer Ausbildung besser zu verstehen, findest du weitere Infos auf unserer Webseite hier:
Betriebliche Berufsausbildung
Schulische Berufsausbildung

TIPP FÜR JUNGE FRAUEN: Im Kursangebot Ankommen – Weiterkommen“  werden junge geflüchtete Frauen, Asylbewerberinnen und junge Frauen mit Migrationshintergrund auf ihrem Weg in den Arbeitsmarkt unterstützt. Das Projekt ist eine hilfreiche Anlaufstelle für die Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz.
Ankommen – Weiterkommen

Das BLEIBdran-Projekt des Flüchtlingsrates Thüringen e.V. hat ein YouTube-Tutorial zum Thema „Wie finde ich eine Ausbildung?“ veröffentlicht. In dem Video wird auch erklärt,  was in einer Ausbildung passiert. Nach einem negativen Beschluss des Asylverfahrens kann die Ausbildungsduldung eine Möglichkeit sein, länger in Deutschland zu bleiben.
Flüchtlingsrat: Wie finde ich eine Ausbildung?

Die gjb führt eine Liste über Angebote und Maßnahmen für Jugendliche und junge Erwachsene Geflüchtete ohne Ausbildung und Arbeit unter:
 gjb-Maßnahmenliste Geflüchtete 

MINT Girls Camps

TIPP FÜR MÄDCHEN: Wenn du ausprobieren möchtest, ob Dich ein Beruf in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik interessiert könnte, bist du bei den MINT Girls Camps genau richtig! Die Tage verbringst Du gemeinsam mit anderen Mädchen in der Werkstatt, im Labor oder bei einem Unternehmensbesuch. Darüber hinaus sorgt ein buntes Programm von sportlichen Highlights wie Klettern, Schwimmen, (Fuß-) Ball spielen und Abenteuersport sowie einem Wellnessabend für den Ausgleich. In einpaar hessischen Städten sind noch Plätze frei! Anmeldung erforderlich: Kosten: 50,- €
www.mint-girls-camps.de

Urlaub in der Probezeit?

Die Festtage rücken immer näher und du bist noch in der Probezeit deiner Ausbildung? Steht dir Urlaub zu und wenn ja, wieviel? Grundsätzlich sind das Dinge, die du am besten mit dem*r Arbeitgeber*in klärst. Viele Betriebe lassen dich einen Anteil deiner Urlaubstage bereits vor Ende der Probezeit nehmen. Außerdem bekommen Minderjährige mehr Urlaubstage. Schau mal in deinen Arbeitsvertrag und informier‘ dich unter:
https://www.azubiyo.de/azubi-wissen/urlaub/
http://www.azubi-azubine.de/mein-recht-als-azubi/urlaub

Fachinformatiker*in

Du befasst dich privat viel mit Programmierung und dem Zusammenbau von Rechnern und Computersystemen? Du bist fit in Mathe und kannst auch mit komplexen Rechenaufgaben gut und sicher umgehen? Dich interessiert der Computer generell auch abseits von Internet und Games?… Vielleicht ist Fachinformatiker*in das Richtige für dich!
Weiterlesen

Berufswahltests

Um herauszufinden, welcher Beruf wirklich zu dir passt, ist es wichtig, deine Talente und Interessen zu kennen.  Um auf den passenden Beruf zu kommen, gibt es viele Tests, die dir dabei helfen können.
Hier findest du einige Online-Tests und Infos, um herauszufinden „Wer bin ich, was will ich und was gibt es?“:

Der Beruf-O-Mat fragt dich nach deinen Stärken und Vorlieben und nach deinem Schulabschluss und schlägt dir am Ende des Tests einige Berufe vor, die für dich passen könnten.
Beruf-O-Mat

Mit dem interaktiven Interessen- und Berufswahltest im BERUFE-Universum kannst du mehr über deine beruflichen Interessen und persönlichen Stärken erfahren und die zu dir  passenden Berufsfelder und Berufe finden.
Berufe-Universum

Die Bundesagentur für Arbeit hat ein Selbsterkundungstool entwickelt, mit dem du in ein paar Schritten herausfinden kannst, was zu dir passt.
Selbsterkundungstool

Der Interessentest hilft dir herauszufinden, welcher Beruf am besten zu deinen Interessen passt.
www.conboa.de

Frag mal die Entscheidungsmaschine! Sie hilft dir, Berufe direkt zu vergleichen und die Kriterien zu finden, damit du dich zwischen mehreren Berufen entscheiden kannst.
www.berufsberatung.ch

Auf dieser Seite findest du verschiedene kostenlose Online-Tests.
www.plakos.de/provadis

In diesem Berufswahltest finden psychologische Fachkräfte der Arbeitsagentur heraus, welche Berufe zu deinen Interessen, Kenntnissen und Möglichkeiten passen.
Berufswahltest Arbeitsagentur

Wenn du bereits weißt, dass du in der Metall- und Elektro-Industrie arbeiten möchtest, aber noch nicht sicher bist, welcher Beruf es genau sein soll, mach‘ den M+E-Berufs-Check:
www.ausbildung-me.de/berufs-check

Bei Whatchado kannst du durch einen Kurztest herausfinden, welche Berufe zu dir passen und dir direkt Videointerviews mit deinen „Matches“ anschauen:
https://www.whatchado.com/